BLISTERpharm®

Ein unabhängiges Blisterunternehmen
Von Apothekern für Apotheker

Die Verblisterung

Der Blister

  • Foto Arzneimittelverpackungen
  • Foto Schlauchblister Produktion

Unter der Verblisterung im Allgemeinen versteht man eine Produktverpackung von meistens kleineren Waren, die diese schützt und gleichzeitig sichtbar läßt. Die Arzneimittelindustrie verpackt den überwiegenden Teil der Arzneimittel in Blister. Diese Arzneimittel-Blister sind ideal für den Massenvetrieb. Sie enthalten jedoch keine Angaben zur indiviuell verordneten Dosierung für einen Patienten. Optimal wäre daher eine Verblisterung der Arzneimittel gemäß der Verordnung des Arztes nach Zeitpunkt und Menge der Einnahme für einen Patienten. Für diese besondere Aufgabe kommen wir ins Spiel!

Die BLISTERpharm produziert individuell bedruckte Schlauchblister. Dabei wird nicht jedes einzelne Arzneimittel seperat verpackt, sondern die Arzneimittel für jeden Patienten einzeln nach Einnahmezeiten und Dosis zusammengefasst und in einem durchsichtigen Kunstoff-Beutel verpackt. Maßgeblich für unsere Verblisterung ist also nicht das einzelne Arzneimittel, sondern der ärztlich verordnete Medikationsplan eines Patienten. Bei uns stellt nicht eine einzelne Tablette die zu verpackende Ware dar, sondern alle zu einem bestimmten Zeitpunkt gleichzeitig zu verabreichenden Medikamente. Dazu werden zugelassene, handelsübliche Arzneimittel zuerst entblistert und dann patientenindividuell neu verblistert. 

Ein Schlauchblister besteht dabei aus einer Aneinanderreihung von durchsichtigen Kunstoff-Beuteln, die durch eine leicht zu trennende Perforierung miteinander verbunden sind. Jeder dieser Beutel beinhaltet die Arzneimittel eines Patienten für einen bestimmten Tag und eine bestimmte Uhrzeit. Diese und weitere Informationen sind auf jedem Beutel aufgedruckt (siehe: Merkmale der Schlauchblister). Üblicherweise werden von einem Patienten einzunehmenden Arzneimittel im Wochenrhythmus verblistert. Der Patient oder Betreuer muss nur den Beutel am entsprechenden Tag zur richtigen Uhrzeit von seinen persönlichen Schlauchblister abtrennen, öffnen und einnehmen. Der mühsame und fehleranfällige Vorgang des Vorbereitens der Arzneimittel entfällt somit gänzlich. Dieses Plus an Service und Qualität wird ermöglicht durch eine enge Zusammenarbeit von Apotheke und BLISTERpharm (siehe: Ablauf der Verblisterung und Produktion der Schlauchblister). 

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen oder brauchen kompetenten Rat. Wir sind für Sie da.

+49 2166 12 80 210
+49 2166 12 80 229
info@remove-this.blisterpharm.de

Besuchen Sie uns vor Ort

BLISTERpharm® GmbH & Co. KG
Wilhelm-Strater-Str. 75
41236 Mönchengladbach

Bürozeiten:
Montag - Freitag von 9 Uhr - 17 Uhr

Verblisterung seit 2007

Die BLISTERpharm® GmbH & Co. KG besitzt bereits seit dem 29.03.2007 die Herstellungserlaubnis gemäß §13 AMG.

Die Bezirksregierung Düsseldorf überprüft die BLISTERpharm® durch regelmäßige Inspektionen.